21.01.2018 17:41 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG - Partner
Tierärzte & Kliniken
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Gorgas, Daniela, Dr.

// Daniela Gorgas (rechts) machte 2001 ihr Staatsexamen an der Ludwig-Maximilians-Universität München // arbeitete anschließend bis 2004 in einer Fachklinik für Kleintiere in Augsburg bei gleichzeitiger Dissertation an der LMU München // seit Juli 2004 ist sie an der Vetsuisse Fakultät Bern in der Abteilung für Klinische Radiologie // Nach dreijähriger Residency ist sie Diplomate des European College für Bildgebende Diagnostik // nun als Oberärztin in der Abteilung für Klinische Radiologie besonders für die Schnittbildtechniken zuständig

Gottstein, Bruno, Prof. Dr.

// studierte medizinische Mikrobiologie // promovierte an der Universität Bern // war 10 Jahre als Assistent bzw. Oberassistent tätig am Institut für Parasitologie der Universität Zürich und habilitierte dort // seit 1992 ist er Professor für Parasitologie und Direktor des Instituts für Parasitologie der Vetsuisse-Fakultät sowie der medizinischen Fakultät der Universität Bern // Seine Forschungsschwerpunkte sind Zoonosen sowie Wirts-Parasit- Interaktionen bei ausgewählten Parasitosen sowohl bei Tieren als auch beim Menschen

Grammel, Thomas, Dr.

// studierte in Gießen und Hannover promovierte 1983 // arbeitet seitdem in der tierärztlichen Klinik für Kleintiere in Osterode // 1989 übernahm er die Verantwortung für die Gesamtpraxis mit Tierklinik­betrieb // zwei seiner Schwerpunkte sind Krebstherapie und Augenheilkunde

Grandt, Lisa-Maria

// absolvierte ein Studium der Veterinärmedizin an der JLU Gießen (Abschluss 2013) // Nach einem Internship an der Kleintierklinik in Gießen ist sie seit Mai 2014 Doktorandin an der Klinik für Kleintiere, Innere Medizin in Gießen

Graveley, Benjamin

// studierte von 2000 bis 2006 Tiermedizin an der Universität in Leipzig // im Anschluss war er Assistent an der Tier klinik Vierhöfen bei Dr. Lafrenz und an der Tierklinik Kaufungen von Prof. Kähn // seit Februar 2011 ist er Assistenztierarzt in der Praxis Dr. Gunda Heffe in Seedorf // seine Interessen sind die Orthopädie, Gynäkologie // strebt Abschlüsse im Bereich FTA Pferd, Promotion (Pferdefütterung) sowie die Zusatzbezeichnung Tierärztliche Betreuung von Pferdesportveranstaltungen an

Groschup, Martin H., Prof. Dr.

// studierte von 1979 – 1985 Tiermedizin in Gießen // Nach seiner Promotion 1988 war er von 1989 –91 als DFGStipendiat an der Cornell-University, Ithaca, NY tätig // 2001 habilitierte er sich an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, wo er 2005 zum apl. Prof. ernannt wurde // Groschup ist Fachtierarzt für Mikrobiologie und für Virologie // seit 1991 ist er am Friedrich-Loeffler-Institut (vormals BFAV) beschäftigt // ist dort seit 2001 Leiter des Instituts für neue und neuartige Tierseuchenerreger auf der Insel Riems und seit 2002 Direktor und Professor

Gruber, Heiko

// studierte Innenarchitektur an der Fachhochschule für Gestaltung in Mainz und gründete 2002 das planungsbüro i21. // Als „Maßanzüge für ihre Räume“ bezeichnet das Büro seine Arbeiten, mit denen es ganzheitliche innovative Lösungen in der Architektur und Innenarchitektur erarbeitet. Dabei konzentriert sich das Büro auf den Umgang mit vorhandener Bausubstanz, die es umzubauen und zu erweitern gilt. Corporate Architecture und Corporate Design für Firmen gehören zur planerischen Grundausstattung des Büros.

Gudd, Gerd-Dieter

Günther, Charlotte, Dr.

// absolvierte ein Studium der Veterinärmedizin in Budapest und Hannover und promovierte über das Akute Abdomen beim Kleintier aus chirurgischer Sicht // Seit September 2010 ist sie Fachtierärztin für Chirurgie der Klein- und Heimtiere und befindet sich in Weiterbildung zum Fachtierarzt für Radiologie und anderen bildgebenden Verfahren im Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Kleintiere, Chirurgie, JLU Gießen

Hafenmeister, Birgit, Dr.

// war nach ihrem Veterinärmedizinstudium Mitarbeiterin an der Chirurgischen Veterinärklinik der JLU Gießen // 1995 eröffnete sie die Tierärztliche Praxis für Augenheilkunde in Frankfurt/Main, mit der sie 2005 nach Dreieich-Buchschlag umzog // Dort wird im Hinblick auf Augenerkrankungen das gesamte Spektrum der Diagnostik, der medikamentellen und chirurgischen Therapie abgedeckt

Hagemann, Kirsten

// studierte Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Agribusiness an der Universität Kiel // Nach dem Studium war sie 2 Jahre im Marketing und Produktmanagement einer Futtermittelfirma tätig // seit Anfang 2008 ist Kirsten Hagemann Produktmanagerin bei Janssen Animal Health

Hammon, Harald M., PD Dr.

// studierte Tiermedizin in München // promovierte und habilitierte sich an der Universität Bern // leitet die Arbeitsgruppe „Endokrine Stoffwechselregulation“ am Forschungsbereich Ernährungsphysiologie des FBN // Das wissenschaftliche Interesse beider gilt dem Einfluss der Fütterung auf Nährstoffumsatz, Stoffwechsellage, Gesundheit und Laktation sowie Wachstum und Entwicklung der Nachkommen bei Rind und Schwein

Hamscher, Gerd, Prof. Dr.

// studierte Lebensmittelchemie und Umwelttoxikologie an der TU ­Kaiserslautern, promovierte an der Universität Bonn und habilitierte an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover. Hier war er apl. Professor für Lebensmitteltoxikologie und ­Leiter des Labors für Rückstandsanalytik // Seit 2010 ist er Professor für Lebensmittel­chemie und Lebensmittelbiotechnologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen // Seine Forschungsschwerpunkte sind die Analytik von Tierarzneimitteln und toxikologisch relevanten Substanzen in Lebensmitteln und der Umwelt sowie das Verhalten ausgewählter Wirkstoffe in biotechnologischen Prozessen

Handl, Stefanie, Dr.

// Diplomate ECVCN, war zehn Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung der Vetmeduni Vienna tätig und hat sich während dieser Zeit auf Ernährungs- und Diätberatung für Kleintiere spezialisiert // Seit Januar 2013 ist sie mit „Futterambulanz“ selbstständig tätig und bietet Ernährungs- und Diätberatung für Tierbesitzer und Tierarztkollegen sowie Seminare an // Nebenbei ist sie Chefredakteurin der Wiener Tierärztlichen Monatsschrift

Handler, Johannes, Prof. Dr.

// studierte in Wien Veterinärmedizin // arbeitete danach an der ­Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien // Nach seiner Habilitation trat er die Professur für Gynäkologie, Geburtshilfe und ­Andrologie beim Pferd an der Ludwig-Maximilian-Universität in München an // seit 2009 hat er den Lehrstuhl für Reproduktionsmedizin und bildgebende Diagnostik beim Pferd an der Freien Universität Berlin inne // ist Diplomat des European College of Animal Reproduction (ECAR) // seine Forschungsschwerpunkte sind die Endometrose bei der Stute und der Embryotransfer beim Pferd
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Unsere Partner

Tierklinik Hofheim
Dr. Birte Reinhold, ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
„Endlich hat sich hundkatzepferd zum Fachmagazin für den Tierarzt entwickelt. In der Ausgabe 03/12 fielen neben informativen Neuigkeiten aus dem Praxisbereich und den lustigen Nachrichten aus der Tierwelt viele anspruchsvolle und praxisrelevante Fachartikel in einem ungewöhnlich anschaulichen und erfrischenden Design auf. Auch ein Fachmagazin kann unterhaltsam sein und taugt somit auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zur Feierabendlektüre im Gartenstuhl. Gefällt mir!“
Prof. Dr. Arwid Daugschies, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät – VMF
„hundkatzepferd serviert dem Leser den aktuellen Wissensstand in leicht verdaulicher Form. In Zeiten einer erdrückenden Informationsflut tut es gut, wenn solides Wissen auch in erfrischend entspannter Art angeboten wird.“
Dr. Anja Stahn ( Leitung der Geschäftseinheit VET in Europa und Middle East bei der Alere )
Die hundkatzepferd begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. Nach wie vor begeistern mich
die Aufmachung, der fachliche und informative Inhalt sowie und die beeindruckenden Fotos des
Fachmagazins. Ganz deutlich ist seit einigen Monaten eine noch stärkere Ausrichtung auf die Belange
und Interessen der Tierärzteschaft zu erkennen. Dies ist sehr erfreulich. Das Magazin gehört in jede
Praxis und sollte unterhaltsame „Pflichtlektüre“ für das ganze Praxisteam sein.