20.08.2017 04:03 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG - Partner

hundkatzepferd

35.780 gute Gründe für ein gutes Magazin


Laut der 2009 im Auftrag der Bundestierärztekammer erstellten Statistik waren am 31. Dezember 2009 in Deutschland 35.780 Tierärzte bei den Tierärztekammern gemeldet (Frauenanteil 48 %, steigende Tendenz). 25.413 von ihnen waren tierärztlich tätig (Frauenanteil 50 %).

Nach dieser Analyse waren wir sicher – diese Zielgruppe braucht ein modernes Magazin. Auffälliges Format, hochwertiges Papier, ehrgeizige Autoren aus dem Fach – genau das richtige Umfeld für Leser und für die Industrie.

hundkatzepferd beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Praxis und die Patienten. Der Titel macht deutlich: Wir sind nicht spezialisiert. Es geht um die Tiere, die kleinen und die großen, es geht um moderne Praxisführung, fortschrittliche Patientenversorgung und um die Ernährung der Tiere.

hundkatzepferd hebt sich klar von anderen Zeitschriften in der Branche ab.

Das Team

... ohne uns geht nix ...
Kathrin Witteborg
Sales & Marketing
witteborg@succidia.de
Telefon +49 (0) 6151/360 56-24
Angie Göll
Layout & Produktion
goell@succidia.de
Telefon +49 (0) 6151/85 19-91
Dr. Birte Reinhold, ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
„Endlich hat sich hundkatzepferd zum Fachmagazin für den Tierarzt entwickelt. In der Ausgabe 03/12 fielen neben informativen Neuigkeiten aus dem Praxisbereich und den lustigen Nachrichten aus der Tierwelt viele anspruchsvolle und praxisrelevante Fachartikel in einem ungewöhnlich anschaulichen und erfrischenden Design auf. Auch ein Fachmagazin kann unterhaltsam sein und taugt somit auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zur Feierabendlektüre im Gartenstuhl. Gefällt mir!“
Prof. Dr. Arwid Daugschies, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät – VMF
„hundkatzepferd serviert dem Leser den aktuellen Wissensstand in leicht verdaulicher Form. In Zeiten einer erdrückenden Informationsflut tut es gut, wenn solides Wissen auch in erfrischend entspannter Art angeboten wird.“
Dr. Anja Stahn ( Leitung der Geschäftseinheit VET in Europa und Middle East bei der Alere )
Die hundkatzepferd begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. Nach wie vor begeistern mich
die Aufmachung, der fachliche und informative Inhalt sowie und die beeindruckenden Fotos des
Fachmagazins. Ganz deutlich ist seit einigen Monaten eine noch stärkere Ausrichtung auf die Belange
und Interessen der Tierärzteschaft zu erkennen. Dies ist sehr erfreulich. Das Magazin gehört in jede
Praxis und sollte unterhaltsame „Pflichtlektüre“ für das ganze Praxisteam sein.