16.10.2018 15:07 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG - Partner
Praxis RSS
Seite 1 2 3 4 5 6

Praxisgründung mit Konzept

Wer kennt ihn nicht? – den Traum von der eigenen Tierarztpraxis. Aber welche Praxisform ist die richtige? Und wie stellt man sein Vorhaben betriebswirtschaftlich und finanziell auf sichere Beine?

Der Ehearbeitsvertrag

Ein zulässiges Instrument zur Minderung der Steuern - von Dr. Jörg Schade, Jürgen Tobertge

Für die steuerliche Anerkennung von Arbeitsverhältnissen – auch zwischen nahen Angehörigen – ist es sinnvoll einen schriftlichen Arbeitsvertrag abzuschließen, wie er zwischen fremden Dritten üblich ist. Damit kann das Bestehen des Arbeitsverhältnisses leichter nachgewiesen werden. Für die steuerliche Anerkennung ist erforderlich, dass das Arbeitsverhältnis ernstlich gewollt sowie klar und eindeutig vereinbart ist und inhaltlich Verträgen...

Loyale Mitarbeiter in der Tierarztpraxis

von Dipl.-Ing. Stefan Thiele

Der Erfolg einer Tierarztpraxis oder Tierklinik hängt nicht zuletzt von gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern ab, die mit ihrem Arbeitsplatz zufrieden sind. Man weiß heute, dass zufriedene Mitarbeiter am ehesten zu zufriedenen und treuen Kunden führen. Erfahrene Mitarbeiter bilden also die Basis für eine wirtschaftlich gut aufgestellte Praxis.

Gehaltsoptimierung in der Tierarztpraxis

Wie schon in der letzten Ausgabe der hundkatzepferd beschrieben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Gehalt für Mitarbeiter zu optimieren, um deren Zufriedenheit und damit deren motivierte Arbeitsweise zu erhöhen. Neben steuerfreien Zuwendungen, Aufmerksamkeiten, Fehlgeldentschädigung und anderen steuerbefreiten Leistungen werden in diesem Folge artikel fünf weitere Arten der unentgeltlichen Gehaltserhöhung vorgestellt.

meiMarkenzeichen Tierarztpraxis

von Holger Hempel

Die Balance herzustellen zwischen einem funktional optimal abgestimmten Arbeitsplatz und sichtbaren Alleinstellungsmerkmalen – wie etwa die persönliche Note – ist gar nicht so aufwändig, wie allgemein vermutet wird. Da jeder Tierarzt (TA) sein eigenes Profil sucht, um sich auf dem immer enger werden Markt erfolgreich durchzusetzen, ist dieses Thema aktueller denn je.

Gehaltsoptimierung in der Tierarztpraxis

von Dagmar Kayser-Passmann

Motivierte und zufriedene Mitarbeiter sind die Basis jeder erfolgreichen Tierarztpraxis. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter richtet sich zu einem großen Teil danach, welche Wertschätzung ihnen in Form des Gehalts entgegengebracht wird. Die Vergütung ist zwar nicht alleiniger Gradmesser der Zufriedenheit – das Verhältnis Leistung/Vergütung sollte aber auf jeden Fall stimmen.

Überschlägige Nachkalkulation

von Marco Wörner

Habe ich mit der gerade durchgeführten Behandlung Geld verdient oder ist das Ganze für mich ein Verlustgeschäft? Eine bohrende Frage, die sich leicht anhand einer vereinfachten Kalkulation beantworten lässt. Ziel: Kenntnis der Kosten pro Stunde oder Minute für die am Tier verbrachte Zeit. Denn nur diese wird weiterberechnet. Daran wird deutlich, dass auch unproduktive Zeiten in die Kalkulation einfließen sollten, denn diese müssen in der produktiven...

Tierärztin und Mutter!

von Inga Böhne

Wie soll denn das gehen, als Tierärztin dem anspruchsvollen Job nachgehen, z.B. als Angestellte oder die Praxis selbstständig führen, und dann auch noch gleichzeitig eine Familie gründen? Durch die überwiegende Zahl an Frauen, die Tiermedizin studieren und in der Praxis tätig sein wollen, hat sich die berufliche und familiäre Situation unter den Tierärzten extrem geändert.

Work and Life Balance

von Meike Stamm

Unterbezahlt, dauerarbeitend und kinderlos. Das ist das Horrorszenario angestellter Tierärztinnen und Tierärzte in der Praxis. Doch so muss es nicht sein. Es gibt viele Stellschrauben, um eine höhere Zufriedenheit zu erlangen.

Reportage - Tierklinik Hofheim

Der Zeit voraus

Den Nerv der Zukunft getroffen haben drei Tierärzte, als sie vor 15 Jahren eine Kleintierklinik in Hofheim gründeten. Heute ist die Klinik bekannt für ihre hoch innovative, technische Ausstattung und ihren weit überregionalen Patientenstamm. Grund genug für hundkatzepferd, sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen, um zu sehen, was diese erfolgreiche Kleintierklinik auszeichnet.

Unterschätztes Risiko

von Gunnar Gerke

Kennen Sie Ihre Versorgungslücke im Falle der Berufsunfähigkeit? Woher fließt das Geld zur Versorgung der Familie? Fragen, die meist nicht oder nur vage beantwortet werden können. Ein nicht gerade glücklicher Zustand.

Versicherung und Ausbildung

von Dr. Willy Witt

Die unterschiedlichsten versicherungsrechtlichen Fragen spielen im Alltag einer jeden Tierarztpraxis/Tierklinik immer mal wieder eine Rolle. Häufig sind es Fragen zur Berufshaftpflichtversicherung und zur Unfallversicherung sowie je nach personeller und materieller Ausstattung der Praxis/Klinik auch Fragen zu Personen- oder anderen Sachversicherungen. Nachfolgend soll auf einige versicherungsrechtliche Fragen in der Ausbildungspraxis eingegangen...

Höchst vertraulich

von Gonthard Westphal

„Fachlich top, aber ...“; so oder so ähnlich klang es oft, wenn der Lehrer oder der Professor aus vergangenen Tagen sich einer Bewertung unterziehen mussten. Konkret war an dieser Stelle nicht festzustellen, was gemeint war, dennoch war die Botschaft klar: „Der kann was, doch nutzen wird es mir wohl nichts.“ Das wichtige Vertrauen lässt sich allein durch Fachkompetenz nicht aufbauen. Gonthard Westphal gibt Tipps, wie ein Tierarzt das Vertrauen...

Tierarzt und Werbung

Die Spielregeln fairen Wettbewerbs - von Christiane Köber

Während noch vor einigen Jahren tierärztliche Werbung nur zu ganz bestimmten Anlässen wie etwa der Nieder lassung erlaubt war, so scheint heute alles möglich. Werbeanzeigen, in denen „20 % auf Impfungen“ angekündigt werden oder Plakat- und Rundfunkspots sind heute gar nicht so selten. Schon fast zum guten Ton des Marketings gehören der eigene Internetauftritt und der Account in sozialen Netzwerken wie Facebook. Bei jeder Art der Werbung...

Berufliche und private Nutzung von Kraftfahrzeugen

Fair Fahren - von Dr. Jörg Schade

Die einkommensteuerliche Behandlung des von einem selbstständig tätigen Arztes beruflich genutzten Kraftfahrzeugs hängt davon ab, ob das Fahrzeug zum Betriebsvermögen oder zum Privatvermögen gehört. Bei Fahrzeugen des Betriebsvermögens stellen sämtliche Aufwendungen Betriebsausgaben dar. Da jedoch Privatfahrten den Gewinn nicht mindern dürfen, ist eine sog. Nutzungsentnahme als Betriebseinnahme gegenzurechnen. Für deren Bewertung kommt entweder...
Seite 1 2 3 4 5 6

Unsere Partner

Tierklinik Hofheim
Dr. Birte Reinhold, ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
„Endlich hat sich hundkatzepferd zum Fachmagazin für den Tierarzt entwickelt. In der Ausgabe 03/12 fielen neben informativen Neuigkeiten aus dem Praxisbereich und den lustigen Nachrichten aus der Tierwelt viele anspruchsvolle und praxisrelevante Fachartikel in einem ungewöhnlich anschaulichen und erfrischenden Design auf. Auch ein Fachmagazin kann unterhaltsam sein und taugt somit auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zur Feierabendlektüre im Gartenstuhl. Gefällt mir!“
Prof. Dr. Arwid Daugschies, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät – VMF
„hundkatzepferd serviert dem Leser den aktuellen Wissensstand in leicht verdaulicher Form. In Zeiten einer erdrückenden Informationsflut tut es gut, wenn solides Wissen auch in erfrischend entspannter Art angeboten wird.“
Dr. Anja Stahn ( Leitung der Geschäftseinheit VET in Europa und Middle East bei der Alere )
Die hundkatzepferd begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. Nach wie vor begeistern mich
die Aufmachung, der fachliche und informative Inhalt sowie und die beeindruckenden Fotos des
Fachmagazins. Ganz deutlich ist seit einigen Monaten eine noch stärkere Ausrichtung auf die Belange
und Interessen der Tierärzteschaft zu erkennen. Dies ist sehr erfreulich. Das Magazin gehört in jede
Praxis und sollte unterhaltsame „Pflichtlektüre“ für das ganze Praxisteam sein.