25.04.2018 10:30 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG - Partner
socialvet RSS > Veterinary-Life RSS

Exotisch unterwegs im Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

eine Reportage - von Kathrin Witteborg

Für diese Ausgabe wollte hundkatzepferd sich einmal im universitären Bereich umsehen. Die Wahl fiel auf die drittgrößte tierärztliche Bildungsstätte in Deutschland – den Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seit etwas mehr als 200 Jahren wird in den verschiedenen Instituten und spezialisierten Kliniken geforscht und gelehrt. Ein Spaziergang über das Gelände unterstreicht das, denn man hört es an verschiedenen...

Stressreduktion beim Fohlenabsetzen

von Dr. Regina Erber, Prof. Dr. Christine Aurich

Die Entwöhnung von der Mutterstute ist für das Fohlen ein sehr belastendes Ereignis. Pferdezüchter stehen jedes Jahr erneut vor der Entscheidung, wie und wann die Fohlen abgesetzt werden sollten, um Verletzungen und Entwicklungsstörungen möglichst zu vermeiden. Eine aktuelle Studie, die von der eigenen Arbeitsgruppe am Brandenburgischen Hauptund Landgestüt in Neustadt (Dosse) durchgeführt wurde, zeigt die Vorund Nachteile verschiedener Absetzverfahren...

Gnadenhof Kellerranch: Zufluchtsort für abgeschobene und gefundene Tiere

Nichts für schwache Nerven - von Anika Schröter

Bereits als ich die Tür meines Autos öffne, tönt mir ein Gackern entgegen. Eine Schar von fünf kniehohen Vögeln, grau-weiß gemustert und mit einem lustigen roten Zippel unter dem Schnabel, flüchtet sich aufgeregt ins Hofinnere, als ich es wage auszusteigen. Ich folge ihnen. Die Luft ist erfüllt von Zwitschern, Trällern, Pfeifen, Wiehern und einem Geruchsgemisch aus Bauernhof und Streichelzoo.

Aktuell: Bundestag lehnt Schenkelbrandverbot bei Pferden ab

Tierärzte entsetzt

In seiner Sitzung am 25. März hat der Deutsche Bundestag den Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen auf Empfehlung des Landwirtschaftsausschusses abgelehnt, mit dem die Bundesregierung aufgefordert wurde, zeitnah einen Gesetzentwurf zur Änderung des Tierschutzgesetzes mit dem Ziel vorzulegen, den Schenkelbrand bei Pferden zu verbieten. „Das ist eine Bankrotterklärung für den Tierschutz,“ kritisiert der Präsident des Bundesverbandes Praktizierender...

Tiermedizinisches Hilfsprojekt für Hunde und Katzen in Chile

Am Ende der Welt - von Dr. Ellen Stähr

In der letzten Ausgabe der hundkatzepferd haben wir Sie nach Afrika mitgenommen. Der Luambe-Nationalpark in Ostsambia steiß auf großes Interesse. Dieses mal geht es nach Südamerika. In Chile, einem Land auf der anderen Seite des Globus, unterscheiden sich die Lebensbedingungen
für Hunde und Katzen teils sehr von denen ihrer Artgenossen in Deutschland. Bei näherem Hinsehen gibt es aber auch Gemeinsamkeiten - die Parasiten, unter denen sie leiden...

Aus purem Vergnügen

von Annette Brenken

Das höchste Ziel der klassisch-barocken Reitweise beruht auf der einhändigen Reitereim auf blanker Kandare. Annette Brenken über diese faszinierende Reitkunst mit Schulsprüngen, wie Courbette, Kapriole und Terre à Terre.

Palatinam Equestrem Palaestram

von Andreas Hausberger

Die Spanische Hofreitschule in Wien ist das einzige Reitinstitut der Welt, in dem seit mehr als 430 Jahren klassische Reitkunst in reinster Form gepflegt und die
Ausbildung nach jahrhundertelangen, vor allem mündlich überlieferten Methodendurchgeführt wird. Beginnend in der Antike, entdeckt in Italien, fortgeführt in Spanien und England, in Frankreich zu ihrer Größe emporgewachsen und bis zum heutigen Tag in der Spanischen Hofreitschule in...

Zoo - Interview mit Dr. Nicole Schauerte

Eine gehörige Portion Idealismus

Der Frankfurter Zoo wurde 1858 eröffnet und ist damit nach dem Berliner Zoo der zweitälteste Tierpark Deutschlands. Auf einer Fläche von 11 Hektar befinden sich 450 verschiedene Tierarten, ins gesamt beherbergt der Zoo Frankfurt ca. 4500 Tiere. Zwei Veterinärinnen kümmern sich um kranke und verletzte Tiere und untersuchen die Zootiere regelmäßig auch prophylaktisch. Bodo Fiedler und Masiar Sabok Sir begleiteten die Tier ärztin Dr. Nicole Schauerte...

Cattitude

So lernen Katzen ihren Tierarzt lieben - von Dr. Angelika Drensler

In den letzten 20 Jahren haben Katzen und Katzenbesitzer im tierärztlichen Alltag stetig an Bedeutung gewonnen. Tierärzte haben verstanden: „Katzen sind keine kleinen Hunde.“ Diese Weisheit bezieht sich nicht nur auf Verhalten und Krankheiten. Dr. Angelika Drensler über die besondere Stressempfindlichkeit der Katze, die den Besuch in der Tierarztpraxis zu einem pathophysiologischen Desaster werden lassen kann.

Unsere Partner

Tierklinik Hofheim
Dr. Birte Reinhold, ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
„Endlich hat sich hundkatzepferd zum Fachmagazin für den Tierarzt entwickelt. In der Ausgabe 03/12 fielen neben informativen Neuigkeiten aus dem Praxisbereich und den lustigen Nachrichten aus der Tierwelt viele anspruchsvolle und praxisrelevante Fachartikel in einem ungewöhnlich anschaulichen und erfrischenden Design auf. Auch ein Fachmagazin kann unterhaltsam sein und taugt somit auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zur Feierabendlektüre im Gartenstuhl. Gefällt mir!“
Prof. Dr. Arwid Daugschies, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät – VMF
„hundkatzepferd serviert dem Leser den aktuellen Wissensstand in leicht verdaulicher Form. In Zeiten einer erdrückenden Informationsflut tut es gut, wenn solides Wissen auch in erfrischend entspannter Art angeboten wird.“
Dr. Anja Stahn ( Leitung der Geschäftseinheit VET in Europa und Middle East bei der Alere )
Die hundkatzepferd begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. Nach wie vor begeistern mich
die Aufmachung, der fachliche und informative Inhalt sowie und die beeindruckenden Fotos des
Fachmagazins. Ganz deutlich ist seit einigen Monaten eine noch stärkere Ausrichtung auf die Belange
und Interessen der Tierärzteschaft zu erkennen. Dies ist sehr erfreulich. Das Magazin gehört in jede
Praxis und sollte unterhaltsame „Pflichtlektüre“ für das ganze Praxisteam sein.