13.12.2019 01:29 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG - Partner
Tierärzte & Kliniken > Dr. Andrea Junker-Buchheit > Augenheilkunde beim Pferd

Augenheilkunde beim Pferd

Atlas und Lehrbuch
József Tóth, Josef Hollerrieder, Péter T. Sótonyi
304 Seiten, 452 mehrfarbige Abbildungen
Schattauer GmbH, Stuttgart, 2010
ISBN 978-3-7945-2683-3
Preis 189,00 EUR

Veränderungen oder Verletzungen am Auge sicher erkennen und behandeln – mit diesem Thema wird der Pferdepraktiker häufig konfrontiert. Die exakte Diagnosestellung und die Kenntnis der Therapieoptionen setzt eine umfassende theoretische und praktische Kenntnis voraus. Daher kann dieses moderne augenheilkundliche Werk als Hilfestellung für die tägliche klinische Tätigkeit am Patienten verstanden werden. Neben den anatomischen und physiologischen Grundlagen liegt ein Schwerpunkt des Buches auf der visuellen Befunderhebung, die auf korrekt durchgeführten Untersuchungstechniken beruht. Zudem werden alle pathologischen Veränderungen der Augenabschnitte detailliert aufgeführt und anhand von eindrucksvollen Farbabbildungen dargestellt. Sofern möglich, wird auch innerhalb der einzelnen Kapitel die gleiche Unterteilung in kongenitale und erworbene Veränderungen beibehalten. Weiterführende Literaturlisten komplettieren jedes einzelne Kapitel. Besonders lesenswert und praxisbezogen sind die Kapitel der medikamentösen Therapie und Anästhesie. Lobenswert ist auch, dass die Take-Home-Botschaften grafisch hervorgehoben werden, um schnell zur wesentlichen Information zu gelangen. Neben einfachen chirurgischen Techniken werden auch spezielle Operationen anhand eindrucksvoller Bilderserien dokumentiert. Ein umfangreiches Glossar von „A wie Abduktion“ bis hin zu „Z wie Zykloplegika“ rundet dieses Lehrbuch ab. Insgesamt stellen dieses Lehrbuch und Atlas ein unentbehrliches Nachschlagewerk sowohl für Studierende der Veterinärmedizin als auch den interessierten Praktiker dar. Vor allem hilft es aber in dem einen oder anderen Fall bei der täglichen Arbeit.

HKP 6 / 2010

Diese Artikel wurden veröffentlicht in Ausgabe HKP 6 / 2010.
Das komplette Heft zum kostenlosen Download finden Sie hier: zum Download

Der Autor:

Weitere Artikel online lesen

Dr. Birte Reinhold, ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
„Endlich hat sich hundkatzepferd zum Fachmagazin für den Tierarzt entwickelt. In der Ausgabe 03/12 fielen neben informativen Neuigkeiten aus dem Praxisbereich und den lustigen Nachrichten aus der Tierwelt viele anspruchsvolle und praxisrelevante Fachartikel in einem ungewöhnlich anschaulichen und erfrischenden Design auf. Auch ein Fachmagazin kann unterhaltsam sein und taugt somit auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zur Feierabendlektüre im Gartenstuhl. Gefällt mir!“
Prof. Dr. Arwid Daugschies, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät – VMF
„hundkatzepferd serviert dem Leser den aktuellen Wissensstand in leicht verdaulicher Form. In Zeiten einer erdrückenden Informationsflut tut es gut, wenn solides Wissen auch in erfrischend entspannter Art angeboten wird.“
Dr. Anja Stahn ( Leitung der Geschäftseinheit VET in Europa und Middle East bei der Alere )
Die hundkatzepferd begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. Nach wie vor begeistern mich
die Aufmachung, der fachliche und informative Inhalt sowie und die beeindruckenden Fotos des
Fachmagazins. Ganz deutlich ist seit einigen Monaten eine noch stärkere Ausrichtung auf die Belange
und Interessen der Tierärzteschaft zu erkennen. Dies ist sehr erfreulich. Das Magazin gehört in jede
Praxis und sollte unterhaltsame „Pflichtlektüre“ für das ganze Praxisteam sein.